AGB´s

Shementic Mental Coaching e.U.

Martina Schimmer

Trillergasse 4/3/47

1210 Wien

  • im folgenden Anbieter genannt –

 

AGB ONLINE-KURS

  1. Geltungsbereich
    1. Der Anbieter betreibt auf der Plattform COACHY ein Schulungsportal zum Thema MIND-Construction – Mentale Stärkung für private Nutzer.
    2. Auf der Plattform können registrierte Nutzer kostenpflichtige Inhalte abrufen und nutzen. Die Einzelheiten hierzu sind in einer gesonderten Leistungsübersicht je gebuchtem Paket unter www.shementic.com/mind-construction beschrieben. Die Nutzung der Plattform für Mitglieder ist nur zulässig, soweit hierdurch nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstoßen wird.
    3. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, der Anbieter stimmt diesen ausdrücklich zu.
  2. Eröffnen eines Mitgliedskontos und Vertragsschluss 
    1. Die Funktionen der Plattform sind nur im Rahmen einer kostenpflichtigen Buchung zugänglich. Durch das Absenden der Bestellung auf der Webseite gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Vertragsschluss ab.
    2. Mit Abschluss des Anmeldevorgangs, der Zustimmung zur Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch das Mitglied sowie der Freischaltung des Mitgliedskontos durch den Anbieter kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Mitglied und dem Anbieter zustande.
    3. Ein Rechtsanspruch auf Eröffnung eines Mitgliedskontos besteht nicht. Der Anbieter behält sich vor, den Vertragsschluss im Einzelfall abzulehnen. Hiervon wird der Anbieter den beantragenden Nutzer unverzüglich unterrichten.
    4. Ausdrücklich untersagt ist die Anmeldung eines Benutzerkontos für Dritte ohne deren Einverständnis sowie die Mehrfachnutzung verschiedener Mitgliedskonten durch ein und denselben Nutzer.
  3. Mitgliedskonto/ Benutzername 
    1. Nach der Bezahlung durch das Mitglied erhält es durch einen Anbieter eine Freischaltung zur Schulungsplattform.
    2. Mitglieder haben die im Rahmen der Anmeldung erforderlichen Daten vollständig und richtig anzugeben. Die Mitgliedsdaten können jederzeit im Profil des Mitglieds bearbeitet werden. Der Anbieter kann die Richtigkeit der Angaben nicht überprüfen und haftet für falsche oder unvollständige Angaben erst ab Kenntnis. Der Anbieter wird Hinweisen auf falsche oder unvollständige Mitgliedsdaten unverzüglich nachgehen. Der Anbieter ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, eine Überprüfung der Mitgliedsdaten und Profildaten vorzunehmen.
    3. Die Mitglieder haben ihre persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen. Insbesondere ist eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ohne Zustimmung des Anbieters untersagt. Soweit ein Mitglied Kenntnis vom Missbrauch seiner Zugangsdaten oder deren unberechtigten Nutzung durch Dritte erhält, ist dies dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen. Das Mitgliedskonto ist nicht übertragbar.
    4. Die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse dient der Kommunikation mit dem Anbieter und ist für alle vertragsrelevante Korrespondenz zwischen Anbieter und Mitglied maßgeblich. An diese E-Mail-Adresse versendet der Anbieter auch alle Informationen zur Plattform sowie, soweit vom Mitglied angefordert, Newsletter. Mit ein und derselben Email-Adresse kann nur eine Zugangsberechtigung zur Plattform erstellt werden.
  4. Vergütung, Zahlung, Verzug 
    1. Die Nutzung der Plattform ist kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Leistungs- und Kostenübersicht (siehe www.shementic.com/mind-construction)
    2. Die Abwicklung der Bezahlung erfolgt über den Zahlungsanbieter digistore24.com.
    3. Kommt das Mitglied seinen vertraglichen Zahlungspflichten nicht, wird der Zugang zu Plattform gesperrt. Ebenso kann das Mitglied auch die weitere Online-Leistungen nicht mehr nützen. Sobald der vollständige Betrag bezahlt ist, wird das Mitgliedkonto wieder geöffnet.
  5. Vertragsdauer 
    1. Der Vertrag zur Nutzung der Plattform wird für eine bestimmte Laufzeit geschlossen. Nach Ablauf der Laufzeit endet der Vertrag automatisch.
    2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt für beide Seiten unberührt.
  6. Inhalte, Unterlagen und Nutzungsrechte 
    1. Die Mitglieder erwerben für die Dauer der Mitgliedschaft ein einfaches nicht übertragbares Nutzungsrecht für die Nutzung für eigene Zwecke an den über die Plattform des Anbieters zur Verfügung gestellten Inhalten.
    2. Die Mitglieder haben ihre persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen. Insbesondere ist eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ohne Zustimmung des Anbieters untersagt. Soweit ein Mitglied Kenntnis vom Missbrauch seiner Zugangsdaten oder deren unberechtigten Nutzung durch Dritte erhält, ist dies dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen.
    3. Die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse dient der Kommunikation mit dem Anbieter und ist für alle vertragsrelevante Korrespondenz zwischen Anbieter und Teilnehmer maßgeblich. An diese E-Mail-Adresse versendet der Anbieter auch die Zugangsdaten zu den Online-Seminaren. Die Zugangsdaten für diese Webinare sind nicht übertragbar.
    4. Ausdrücklich untersagt ist jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung, die gewerbliche Nutzung und Verbreitung sowie die öffentliche Zugänglichmachung der Inhalte durch die Mitglieder.
    5. Die Mitglieder werden darauf hingewiesen, dass an den Inhalten kein Eigentum durch die Mitglieder erworben wird, sondern ein für die Dauer des Vertrages bestehendes Nutzungsrecht übertragen wird. Die Inhalte unterliegen dem geltenden Urheberrecht. Ein etwaiger Urhebervermerk in einem Werk darf nicht verändert oder entfernt werden.
    6. Die konkreten Leistungen findet das Mitglied unter www.shementic.com/mind-construction. Der Anbieter behält sich vor, kleinere Adaptionen aus organisatorischen oder technischen Gründen vorzunehmen. Daraus entsteht kein außerordentliches Kündigungsrecht.
  7. Gewährleistung 
    1. Im Falle eines Mangels hat das Mitglied die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für das Mitglied bleibt.
    2. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann das Mitglied nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären. Eventuelle Schadensersatzansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.
    3. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, gilt für die Gewährleistungsansprüche des Kunden Folgendes als vereinbart: Offensichtliche Mängel müssen gegenüber dem Anbieter unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach Lieferung der Ware schriftlich angezeigt werden, verdeckte Mängel sind ebenfalls unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen nach deren Bekannt werden schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Mängelanzeige nicht fristgerecht, sind die Gewährleistungsrechte des Kunden bezogen auf den nicht rechtzeitig angezeigten Mangel ausgeschlossen. Das gilt jedoch nicht, soweit der Anbieter den Mangel arglistig verschwiegen und/oder eine entsprechende Garantie übernommen hat. Gewährleistungsansprüche verjähren – außer im Fall von Schadensersatzansprüchen – innerhalb eines Jahres nach Ablieferung der Kaufsache an den Unternehmer.
  8. Haftung des Anbieters 
    1. Der Anbieter haftet, außer in Fällen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nur für Schäden, wenn dem Anbieter, seinen gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für sonstige Erfüllungsgehilfen haftet der Anbieter nur bei Vorsatz und soweit diese wesentlichen Vertragspflichten vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzen. Die Haftung des Anbieters, dessen gesetzlichen Vertretern und leitenden Angestellten ist außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für den Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Anbieter sowie für Schäden aufgrund der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
    3. Der Anbieter erklärt ausdrücklich, nicht zur Ausübung von medizinischen Tätigkeiten berechtigt zu sein.
      Alle Angebote des Anbieters sind kein Ersatz für eine medizinische oder (psycho)therapeutische Diagnose und Behandlung. Sie dienen nur der zusätzlichen Unterstützung auf energetischer Basis und der Vermittlung von Wissen.
      Die Kunden werden ersucht, im Falle einer Krankheit, des Verdachts auf eine Krankheit und/oder bei Beschwerden jedenfalls einen Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen, bevor es zu ernsthaften körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen kommt.
      Die Teilnahme an Coaching, Seminar oder Ausbildung erfolgt stets auf eigene Verantwortung des Kunden.
  9. Haftung für Inhalte Dritter 
    1. Der Anbieter haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Art und Güte oder Glaubwürdigkeit der von den Autoren und Partnern eingestellten Inhalte. Diese stellen keine Meinungsäußerung des Anbieters dar, insbesondere macht sich der Anbieter die Inhalte der Mitglieder nicht zu Eigen.
    2. Nach den maßgeblichen gesetzlichen Regelungen des Telemediengesetzes (TMG) sind Diensteanbieter nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten Informationen Dritter zu überwachen oder ohne konkrete Anhaltspunkte nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Eine Haftung für Inhalte Dritter kommt nur dann in Betracht, wenn der Anbieter Kenntnis von den rechtswidrigen Handlungen oder Informationen hat.
    3. Nach Mitteilung entsprechender Rechtsverletzungen durch Dritte wird der Anbieter die rechtswidrigen Inhalte unverzüglich sperren oder löschen sowie geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Rechtsverletzung für die Zukunft zu unterbinden.
  10. Haftungsfreistellung 
    1. Die Mitglieder unterstützen den Anbieter bei der Abwehr von Ansprüchen, die Dritte gegenüber dem Anbieter aufgrund der von Mitgliedern eingestellten Inhalte geltend machen, insbesondere durch zur Verfügung stellen der zur Verteidigung erforderlichen Informationen.
    2. Ein Mitglied ist zum Ersatz der zur Rechtsverfolgung notwendigen erforderlichen Aufwendungen – insbesondere der notwendigen Anwalts- und Gerichtskosten – verpflichtet, die dem Anbieter durch die rechtliche Inanspruchnahme durch Dritte aufgrund der von dem Mitglied eingestellten Inhalte entstehen.
    3. Seminare und Einzeltrainings sowie alle vom Anbieter erbrachten Leistungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt. Die Teilnahme bei allen Angeboten des Anbieters erfolgt auf eigene Verantwortung der Kunden und setzt eine normale psychische und körperliche Belastbarkeit voraus. Bei allen Angeboten ist der Kursteilnehmer selbst dafür verantwortlich, seine gesundheitliche und körperliche Eignung zu bewerten. Bei Zweifeln darüber ist jedenfalls ein Arzt zu konsultieren.
      Die dem Kunden im Rahmen der Seminare und Einzeltrainings übermittelten Informationen sowie durchgeführten Anwendungen ersetzen nicht die vom behandelten Arzt oder einer Gesundheitsbehörde ausgesprochenen Empfehlungen.
      Der Anbieter haftet daher nicht für Schäden gleich welcher Art, die auf Grund der Verwendung der im Rahmen der Seminare und Einzeltrainings zur Verfügung gestellten Informationen und Techniken entstehen.
  11. Anwendbares Recht/ Gerichtsstand 
    1. Es wird die Anwendbarkeit des Rechts der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts vereinbart.
    2. Für alle aus dem Nutzungsvertrag und diesen AGB entstehenden Streitigkeiten gilt der Sitz des Anbieters in Wien als ausschließlicher Gerichtsstand, soweit das Mitglied Unternehmer im Sinne des BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
    3. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
  12. Änderung der AGB/ Schlussbestimmung 
    1. Der Anbieter behält sich vor, die AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Mitgliedern per E-Mail spätestens vier Wochen vor Inkrafttreten unter Hervorhebung der geänderten Passagen zugesendet. Die Mitglieder werden gesondert auf die Bedeutung der Frist sowie die Rechtsfolgen hingewiesen.
    2. Widerspricht ein Mitglied der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang, gelten die geänderten AGB als angenommen. Mitglieder werden in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung der Vierwochenfrist gesondert hingewiesen.
    3. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

Stand Februar 2019

 

 

 

 

AGB Outdoor-Veranstaltungen

  1. Grundsätzliches
    1. Bei den angebotenen Veranstaltungen handelt es sich um Seminare, die im Freien durchgeführt werden.
    2. Die Leitung, Führung und Betreuung erfolgt durch die Inhaberin persönlich. Diese hat eine Ausbildung zur zertifizierten Wanderführerin beim VAVÖ abgelegt, die sie berechtigt, diese Veranstaltungen durchzuführen.
  2. Anmeldung, Buchung und Teilnahme
    1. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die in der Ausschreibung angegebenen Links zu den Vertriebspartnern Eventbrite oder digistore24.
    2. Die Anmeldefristen sind von der Art der Veranstaltung abhängig und können daher variieren. Die Fristen sind in den Ausschreibungen zu entnehmen.
    3. Eine Teilnahme ist nur nach erfolgtem Zahlungseingang möglich.
  3. Preise und Leistungen
    1. Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den auf shementic.com angekündigten Ausschreibungen. Die zu entrichtenden Preise sind diesen Ausschreibungen zu entnehmen.
    2. Die vom Anbieter erbrachte Leistungen sind folgende:
      1. Ausarbeitung der Seminarinhalten und die dazugehörigen Unterlagen
      2. Auswahl und Planung der Wanderroute.
      3. Bereitstellung von Pack- und Checklisten
      4. Persönliche Betreuung ab Treffpunkt der Veranstaltung
      5. Organisation, sofern veranstaltungsrelevant, von Übernachtung, Einkehr oder Begleitprogramm
    3. Die angegebenen Preise beinhalten ausschließlich die Kurs- und Führungsbeiträge. Falls nicht anders angegeben, sind Reise- und Aufenthaltskosten sowie Leihgebühren für Ausrüstung nicht inbegriffen.
    4. Bei Nicht-Inanspruchnahme unserer Leistungen besteht kein Anspruch auf Preisreduktion.
    5. Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, wird die Gruppengröße den Anforderungen entsprechend sorgfältig festgelegt.
    6. Wird die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht, kann die Veranstaltung nach Ablauf der Anmeldefrist abgesagt werden.
  4. Körperliche Anforderungen und erforderliche Ausrüstung
    1. Wandern stellt eine höhere körperliche Anforderung, als im Alltag üblich. Die angebotenen Veranstaltungen sind so gestaltet, dass sie von einem gesunden Menschen bewältigt werden können, jedoch nur der Teilnehmer selbst oder der Arzt beurteilen, ob der Teilnehmer gesundheitlich und konditionell den Anforderungen der jeweiligen Tour gewachsen ist.
    2. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko.
    3. Jeder Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er die für die betreffende Veranstaltung angeführten technischen und konditionellen Anforderungen kennt, sie erfüllt und für die Unternehmung auch physisch und psychisch geeignet ist. Weiters setzen wir von jedem Teilnehmer im Sinne seiner Eigenverantwortung ein erhebliches Maß an Umsicht voraus.
    4. Eine unzureichende Ausrüstung ermächtigt den Anbieter den Ausschluss des Teilnehmers an der Veranstaltung, da dies ein Sicherheitsrisiko für die anderen Teilnehmer darstellt.
  5. Stornierung
    1. Stornierungen können nur schriftlich bzw. über die Buchungsplattformen der Vertriebspartner entgegengenommen werden.
    2. Bei einer Stornierung von Tagesveranstaltungen gelten folgenden Stornogebühren:
      1. >7 Tage vor Veranstaltungszeitpunkt: 50% des Gesamtpreises
      2. <7 Tage vor Veranstaltungszeitpunkt: 75% des Gesamtpreises
      3. Bei Nichterscheinen an der Veranstaltung: 100% des Gesamtpreises
    3. Bei einer Stornierung von mehrtägigen Veranstaltungen gelten folgende Stornogebühren:
      1. >30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 0% des Gesamtpreises
      2. > 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Gesamtpreises
      3. > 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 75% des Gesamtpreises
      4. Bei Nichterscheinen an der Veranstaltung: 100% des Gesamtpreises
    4. Die Stornierung allfälliger Übernachtungen, Anreisemöglichkeiten und deren Folgekosten obliegen dem Teilnehmer selbst.
    5. Die Namhaftmachung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenfrei möglich. Eine Umbuchung auf einen späteren Termin im Kulanzfall möglich. Die Gefahr, ob dieser spätere Termin zustande kommt, trägt der Teilnehmer.
    6. Bei kostenlosen Veranstaltungen geht der Anbieter davon aus, dass der Teilnehmer den Geboten der Höflichkeit folgende, mit einer angemessenen Frist die Nichtteilnahme ohne Angabe von Gründen bekannt gibt. Das ist über die Buchungsportale der Vertriebspartner möglich.
  6. Programmänderungen und Programmabsage
    1. Aufgrund der langfristigen Planung von Veranstaltungen behält sich der Anbieter organisatorisch bedingte Programm-Änderungen wie Änderung von Terminen, Beginnzeiten, Ort oder Vortragenden sowie Veranstaltungsabsagen vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.
    2. Der Anbieter weist darauf hin, dass aufgrund des Charakters von geführten Seminarwanderungen nicht die identische, vollständige Durchführung der Tour wie ausgeschrieben garantiert werden kann. Die Dimensionierung der Tour wird sorgfältig geplant, kann aber auf Basis von Einflussfaktoren wie Witterung, Wegverhältnisse und Ähnlichem abweichen und auch spontan vor Ort abgeändert werden.
    3. Bei schlechten Wetterverhältnissen, die eine Gefahr für die Teilnehmer darstellen, ist der Anbieter berechtigt, eine alternative und gleichwertige Tour zu wählen. Ist es nicht möglich der Gefahr auszuweichen, erfolgt eine Absage.
    4. Bei Programmänderungen und vorzeitigen Abbrüchen, die durch Naturereignisse bzw. Umstände bedingt sind, die außerhalb des Einflusses des Anbieters liegen, besteht kein Anspruch auf Kostenrückerstattung. Dadurch entstehende Mehrkosten müssen die Teilnehmer selber tragen.
    5. Wird die Veranstaltung vom Anbieter abgesagt, so wird der gesamte Preis an den Teilnehmer rückerstattet. Weitere Ersatzansprüche durch den Teilnehmer können nicht erhoben werden.
  7. Versicherung
    1. Der dieser Art sind über z.B. eine Mitgliedschaft bei Alpinen Vereinen abgedeckt. Die genauen Versicherungsleistungen sind bei den jeweiligen Versicherungsgebern einzuholen.
  8. Zahlungsbedingungen
    1. Der Teilnahmebeitrag ist bei Anmeldung zur Veranstaltung zu entrichten.
    2. Bei einem späteren Einstieg in eine Veranstaltung ist eine Ermäßigung des Teilnahmebeitrags nicht vorgesehen, dasselbe gilt bei einem vorzeitigen Ausstieg.
    3. Bei Zahlungsverzug fallen Verzugszinsen in der Höhe von 10% p.a. an. Der Kunde ist verpflichtet, dem Anbieter sämtliche durch seinen Zahlungsverzug entstehenden zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens behält sich der Anbieter vor.
  9. Schadenersatz
    1. Der Anbieter haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen.
    2. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden und reinen Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmern ausgeschlossen.
    3. Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Angaben in Veranstaltungsunterlagen kann eine Haftung vom Anbieter keinesfalls übernommen werden.
  10. Datenschutz
    1. Der Anbieter verarbeitet die Daten der Teilnehmer ausschließlich, um die jeweilige Veranstaltung zu organisieren. Die Daten werden nur nach ausdrücklicher Zustimmung vom Teilnehmer weitergegeben.
    2. Der Teilnehmer anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und der Teilnehmerevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Teilnehmerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich. Vertragspartner von SHEmentic sind über diese Datenschutzbestimmungen instruiert und entsprechend verpflichtet.
    3. Der Teilnehmer ist einverstanden, über Leistungen und Produkte von SHEmentic (Veranstaltungen, Publikationen, …) auch per E-Mail informiert zu werden. Diese Zustimmung kann vom Teilnehmer jederzeit widerrufen werden.
  11. Fotos, Veröffentlichungen
    1. Der Anbieter weist darauf hin, dass die im Zuge der Veranstaltung gemachten Fotos und jene, die dem Anbieter zur Verfügung gestellt werden, entgeltfrei für eigene Werbezwecke verwenden darf. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit diese Verwendung zu verweigern. Dies ist vor Veranstaltungsbeginn dem Anbieter bekannt zu geben.
  12. Haftung
    1. Der Anbieter haftet, außer in Fällen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nur für Schäden, wenn dem Anbieter, seinen gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für sonstige Erfüllungsgehilfen haftet der Anbieter nur bei Vorsatz und soweit diese wesentlichen Vertragspflichten vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzen. Die Haftung des Anbieters, dessen gesetzlichen Vertretern und leitenden Angestellten ist außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für den Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Anbieter sowie für Schäden aufgrund der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

 

Stand Februar 2019

 

Menü schließen

Lenke deine Aufmerksamkeit auf die

Positiven Dinge des Lebens

HOLE DIR DEINEN WOCHENPLAN

… für mehr Selbstbewusstsein

… für mehr Mut und Vertrauen

… für eine positive Gewohnheit mehr…



Mit dem Download des Erfolgs-Wochenplans meldest du dich auch zum wöchentlichen Newsletter an, der voller MIND-Engineering-Impulse für ein selbstbestimmtes Leben ist. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.